gitte hænning – ich will alles

Jetzt leb ich jeden Tag aus,
jetzt trink ich jedes Glas leer
ich will nicht viel,
ich will mehr
jetzt bin ich frei und will alles

Ich lerne Spanisch und Bridge,
ich spiele Schach und Klavier
Ich kämpf gewinn und verlier und gebe nicht auf
ich will alles

Ich sage nie mehr vielleicht,
ich schrei hinaus, was ich fühl
Und setzte alles aufs Spiel
Ich will mehr
ich will mehr
ich will alles

Nie mehr bescheiden und stumm
Nie mehr betrogen und dumm
Nein – Ich will alles,
Ich will alles – und zwar sofort
ehe der letzte Traum in mir zu Staub verdorrt
Ich will leben,
will mich geben
so wie ich bin
und was mich kaputt macht nehme ich nicht mehr hin

Niemand speit mich ab, niemand macht mich satt
Zu lang hab ich verzichtet und mich selber klein gemacht
Ich will alles –
ich will alles
Sperr mich nicht ein, ich will nie mehr zu früh zufrieden sein

Ich baue Mauern aus Licht,
ich mache Wasser zu Wein
Ich fang den Augenblick ein,
denn ich bin frei und will alles

Ich will kein Zuschauer sein,
ich möchte selber was tun und immer wissen warum
Ich geb nicht nach – ich will alles

Ich will nie mehr was bereuen
Will nicht gescheit sein, nur klug
Will nicht perfekt sein, nur gut
Ich will mehr
ich will mehr
ich will alles


1 Antwort auf „gitte hænning – ich will alles“


  1. 1 Excora DSL Raiders 22. Juli 2010 um 17:26 Uhr

    Der Text ist selbst heute noch inspirierend… Vielleicht könnte man einige Stellen „modernisieren“, zusammen mit der Musik :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.